zweijährig

Alternative Schreibung2-jährig
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungzwei-jäh-rig ● 2-jäh-rig (computergeneriert)
Wortzerlegungzweijährig
Rechtschreibregeln§ 40 (3)
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
zwei Jahre alt
Beispiel:
sie hat einen zweijährigen Jungen
2.
zwei Jahre dauernd
Beispiele:
dafür gibt es eine zweijährige Ausbildung, Lehrzeit, einen zweijährigen Kursus
nach zweijähriger Abwesenheit
3.
Botanik
Beispiel:
eine zweijährige Pflanze (= Pflanze, die erst im zweiten Jahr Blüten und Samen hervorbringt)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach den ersten fingierten Buchungen, sei es "wie eine Sucht gewesen, immer weiter zu machen", sagte der Vater eines zweijährigen Sohnes.
Die Welt, 24.02.2004
Das seit 1996 verheiratete Paar hat bereits einen zweijährigen Sohn.
Der Tagesspiegel, 14.01.2000
Aus dem Zug wurde ein zehnjähriges Mädchen mit seiner zweijährigen Schwester gebracht.
o. A.: Neunundsechzigster Tag. Mittwoch, 27. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 2857
Im Kaiserreich gab es die ehrliche zweijährige Dienstzeit im Heer.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1937. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1937], S. 2
Frau H. sah etwas älter aus als am Tage zuvor, ich lernte nun auch den zweijährigen niedlichen kleinen Florian kennen.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1924. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1924], S. 58
Zitationshilfe
„zweijährig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/zweijährig>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zweijahresvertrag
Zweijahresrhythmus
Zweijahresplan
zweihundert
zweihufig
Zweijahrplan
Zweikammersystem
Zweikampf
Zweikampfstärke
Zweikampfverhalten