zusammensetzen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungzu-sam-men-set-zen
Wortzerlegungzusammen-setzen
Wortbildung mit ›zusammensetzen‹ als Erstglied: ↗Zusammensetzung
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
etw. aus Einzelteilen zu einem Ganzen verbinden
Beispiele:
Steine zu einem Mosaik, bunte Platten zu einem Muster zusammensetzen
auf dem Feld wurden die Garben zu Puppen zusammengesetzt
ein Fahrrad, eine Maschine, Apparatur zusammensetzen
2.
etw. setzt sich aus etw. zusammen
eine Gruppe setzt sich aus verschiedenen Personen zusammen
etw. besteht aus etw., eine Gruppe besteht aus verschiedenen Personen
Beispiele:
das Fernsehgerät, die Uhr setzt sich aus vielen Teilen zusammen
die Gruppe setzte sich aus Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen zusammen
die Arbeitsgruppe, Kommission war aus Angehörigen der verschiedensten Berufsgruppen zusammengesetzt
ein aus mehreren Teilen zusammengesetztes Werk
Sprachwissenschaft ein zusammengesetztes Wort (= ein Wort, das aus zwei oder mehreren selbständigen Wörtern gebildet ist, Kompositum)
3.
zwei oder mehrere Personen setzen sich zusammenzwei oder mehrere Personen setzen sich so, dass sie nahe beieinandersitzen (und sich unterhalten können)
Beispiele:
sich im Konzert, Kino, am Kaffeetisch zusammensetzen
die zwei Freundinnen haben sich (in der Klasse) zusammengesetzt
sich zu einer Beratung zusammensetzen
wir wollen, werden uns wieder einmal gemütlich zusammensetzen

Thesaurus

Synonymgruppe
einen · ↗kombinieren · ↗vereinen · ↗vereinigen · ↗verknüpfen · ↗verschmelzen · ↗zusammenführen · zusammensetzen  ●  verdongeln  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
komponieren · zusammensetzen
Synonymgruppe
(aus etwas) bestehen · (sich) zusammensetzen (aus)
Assoziationen
Synonymgruppe
bauen · ↗konstruieren · zusammensetzen
Synonymgruppe
Verhandlungen aufnehmen · ↗verhandeln  ●  (sich) an einen Tisch setzen  ugs., fig. · (sich) zusammensetzen  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Baustein Bestandteil Betrag Bild Bruchstück Buchstabe Einzelteil Element Fragment Gesamtbild Gremium Jury Komponente Mitglied Modul Mosaik Mosaikstein Puzzle Scherbe Summe Vertreter auseinandernehmen ausschließlich folgendermaßen hauptsächlich setzen vorwiegend wir zerlegen überwiegend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zusammensetzen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus vielen einzelnen Leistungen muss der Kunde dann selbst seine integrierte Strategie zusammensetzen.
Die Welt, 04.12.2000
Wie setzen sich diese Elemente zum Begriff eines Landes zusammen?
Der Tagesspiegel, 25.06.2000
Diese aus Plastik vorgeformten Häuser lassen sich spielend leicht zusammensetzen.
Rosenzweig, Gerhard: Unsere Modelleisenbahn, Gütersloh: Bertelsmann Verlag 1966, S. 101
Das fränkische Reich ist zusammengesetzt aus germanischen und romanischen Gebietsteilen.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Zweiter Teil: Die Germanen, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1921], S. 24400
Selten sind diese aus einem, meist jedoch aus zwei symmetrischen Stücken zusammengesetzt, bald glatt, bald verziert.
Reinhardt, Ludwig: Vom Nebelfleck zum Menschen, München: Reinhardt 1909, S. 158
Zitationshilfe
„zusammensetzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/zusammensetzen>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zusammensein
zusammenschweißen
zusammenschütten
zusammenschustern
zusammenschrumpfen
Zusammensetzung
zusammensinken
zusammensitzen
zusammenspannen
zusammensparen