zusammenschneiden

GrammatikVerb
Worttrennungzu-sam-men-schnei-den
Wortzerlegungzusammen-schneiden
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Film, Rundfunk, Fernsehen so schneiden, cutten, dass das vorhandene Material gekürzt, verändert, verfälscht o. Ä. wird

Thesaurus

Synonymgruppe
einblenden · einkopieren · ↗mengen · ↗mischen · zusammenschneiden · ↗überlagern

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufnahme Collage Film Filmmaterial Interview Länge Material Minute Regisseur Sequenz Spielszene Szene Video filmen kommentieren schneiden unterlegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zusammenschneiden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Autor selbst hat die Aufnahmen nur noch dramaturgisch zusammenschneiden müssen.
Der Tagesspiegel, 30.12.2002
Und was von den Bildern bleibt, ist pflegeleicht und wartungsfrei zusammengeschnitten.
konkret, 1987
Die Szenen wurden zu Fernsehfilmen zusammengeschnitten und als TV-Spot gesendet.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 223
Es besteht auch die Möglichkeit, aus mehreren Aufzeichnungen Sequenzen unter bestimmten thematischen Schwerpunkten zusammenzuschneiden.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Unterrichtsmitschau. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 20295
Die Klappmanschette schneiden Sie aus doppeltem Stoff mit Nahtzugabe und nähen die Außenränder verstürzt zusammen.
Janusch, Antonie: Unser Schneiderbuch, Leipzig: Verlag für d. Frau 1979 [1965], S. 93
Zitationshilfe
„zusammenschneiden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/zusammenschneiden>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammenschnappen
zusammenschmieren
zusammenschmieden
zusammenschmelzen
Zusammenschlusskontrolle
Zusammenschnitt
zusammenschnitzeln
zusammenschnorren
zusammenschnüren
zusammenschnurren