zusammenquirlen

GrammatikVerb
Worttrennungzu-sam-men-quir-len
Wortzerlegungzusammen-quirlen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von allen Richtungen strömt es herbei und wird in der Tiefe zu einer brodelnden Masse zusammengequirlt.
Die Zeit, 25.02.1946, Nr. 08
Nur ist es ein Instant-Marxismus, in rasend durchlesenen Nächten zusammengequirlt, hektisch, zusammenhanglos, unverdaut.
Die Zeit, 31.03.2003 (online)
Zitationshilfe
„zusammenquirlen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/zusammenquirlen>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammenquetschen
zusammenquatschen
zusammenquasseln
zusammenpumpen
zusammenprügeln
zusammenraffen
Zusammenraffung
zusammenrammen
zusammenramschen
zusammenrappeln