zusammennageln

GrammatikVerb
Worttrennungzu-sam-men-na-geln
Wortzerlegungzusammen-nageln

Typische Verbindungen
computergeneriert

Brett nageln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zusammennageln‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn die beschädigt waren, hat man sie einfach wieder zusammengenagelt.
Süddeutsche Zeitung, 19.10.1995
Man mietete ein Theater, nur um die Teile probeweise zusammenzunageln und wieder auseinanderzunehmen.
Der Tagesspiegel, 04.04.2001
Man kann auch zwei Stangen kreuzweise zusammennageln und diese unterschieben.
Die Landfrau, 06.09.1924
Noch auf dem Platz nagelte er Gebhardt und Rink zusammen.
Bild, 02.12.2002
Während er auf dem Strohsack lag, dachte er sich ein Handgranatenweitwurfgerät aus, das auf Hebelgesetzen beruhte, zusammengenagelt aus Balken und Stangen.
Loest, Erich: Völkerschlachtdenkmal, München: Dt. Taschenbuch-Verl. 1987 [1984], S. 42
Zitationshilfe
„zusammennageln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/zusammennageln>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammenmischen
zusammenmengen
zusammenmanschen
zusammenmachen
zusammenlügen
zusammennähen
zusammennehmen
zusammennesteln
zusammenpacken
zusammenpappen