zusammenmischen

GrammatikVerb
Worttrennungzu-sam-men-mi-schen
Wortzerlegungzusammen-mischen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

miteinander vermischen

Thesaurus

Synonymgruppe
bündeln · ↗gruppieren · ↗poolen · ↗zusammenfassen · ↗zusammenlegen · zusammenmischen · ↗zusammenschütten
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Farbe Gewürz Substanz Zutat mischen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zusammenmischen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn skrupellos wirkt auch seine Technik, die Sounds der letzten drei Jahrzehnte zusammenzumischen.
Der Tagesspiegel, 24.01.2002
Auf der Haut mischt er sich mit dem Schweiß zusammen zu einer kratzigen Paste.
Süddeutsche Zeitung, 16.10.2001
Der Monitor mischt sein Bild aus selbstleuchtendem Rot, Grün und Blau zusammen.
C't, 1999, Nr. 7
Der niedersächsische Hof mit dem Dioxin-Fund mischte das Futter selbst zusammen.
Die Zeit, 11.01.2011 (online)
Gegenüber diesem Zerfall in zwei Abstrakta mischt Hegel das Endliche und Unendliche zu einer Ganzheit zusammen.
Taubes, Jacob: Abendländische Eschatologie, München: Matthes und Seitz, 1991 [1947], S. 149
Zitationshilfe
„zusammenmischen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/zusammenmischen>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammenmengen
zusammenmanschen
zusammenmachen
zusammenlügen
zusammenlöten
zusammennageln
zusammennähen
zusammennehmen
zusammennesteln
zusammenpacken