zusammenkrachen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungzu-sam-men-kra-chen
Wortzerlegungzusammen-krachen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich
1.
mit einem Krach zusammenfallend entzweigehen
2.
mit lautem Krach zusammenstoßen

Thesaurus

Synonymgruppe
(in sich) zusammenfallen wie ein Kartenhaus · ↗einbrechen · ↗einfallen · ↗einsinken · ↗einstürzen · einstürzen wie ein Kartenhaus · in Trümmer fallen · in sich zusammenfallen · umknicken wie Streichhölzer · ↗zusammenbrechen · ↗zusammenfallen · ↗zusammensinken · ↗zusammenstürzen  ●  ↗einkrachen  ugs. · zusammenkrachen  ugs. · ↗zusammensacken  ugs.
Oberbegriffe
  • (sich selbst) zerlegen · (sich) in seine Einzelteile auflösen · ↗auseinanderbrechen · ↗auseinanderfallen · ↗durchbrechen · ↗entzweibrechen · ↗entzweigehen · in ... Teile zerbrechen · in Stücke brechen · in alle Einzelteile auseinanderfallen · in den Eimer gehen · in die Brüche gehen · in seine Einzelteile auseinanderfallen · in zwei Teile brechen · ↗kaputtgehen · mitten durchbrechen · ↗zerbröckeln · zerfetzt werden · zerstört werden  ●  (sich) in Wohlgefallen auflösen  ironisch · (die) Grätsche machen  ugs., salopp · aus dem Leim gehen  ugs. · ↗auseinandergehen  ugs. · in Stücke gehen  ugs. · in die Binsen gehen  ugs.
Synonymgruppe
(in sich) zusammenstürzen  fig. · ↗abstürzen  fig. · ↗zusammenbrechen  fig. · zusammenfallen wie ein Kartenhaus  fig., variabel · ↗implodieren  geh., fig. · ↗kollabieren  geh., fig. · zusammenkrachen  ugs., fig.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auto Bett Dach Gebäude Gegenspieler Getöse Kartenhaus Kopf Kreuzung Stuhl Torwart Training Turm Wagen Wucht frontal krachen plötzlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zusammenkrachen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann übersah der junge Mann einen entgegenkommenden silbernen Polo, die Autos krachten frontal zusammen.
Bild, 15.02.2002
Während das alte Kind im Heim auf den Tod wartet, kracht die DDR zusammen.
Süddeutsche Zeitung, 13.10.1999
Allerdings krachte manch eines dieser riesigen, geschwind errichteten Gebäude nach kurzer Zeit zusammen.
Die Welt, 20.02.2004
Vor Neufundland krachten, tief in der Nacht, zwei Fischdampfer zusammen.
Der Spiegel, 17.06.1985
Die Marktwirtschaft bringt es ans Licht, im rauhen Wind der freien Konkurrenz kracht das ganze Kartenhaus von Honeckers „deutscher Exportnation" in sich zusammen.
o. A.: DIE WAHRHEIT ÜBER DIE KOSTEN DER EINHEIT. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1991]
Zitationshilfe
„zusammenkrachen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/zusammenkrachen>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammenkoppeln
zusammenkopieren
zusammenkommen
zusammenkochen
zusammenknütteln
zusammenkrächzen
zusammenkramen
zusammenkrampfen
zusammenkratzen
zusammenkriechen