zusammenbacken

GrammatikVerb
Worttrennungzu-sam-men-ba-cken
Wortzerlegungzusammen-backen2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich zu einer (einheitlichen) Masse verkleben

Typische Verbindungen
computergeneriert

backen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zusammenbacken‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Nazis waren in ihrer zusammengebackenen Ideologie immer sehr technikorientiert.
Die Zeit, 22.10.2001, Nr. 43
Dabei wird das Elektroden-Material bei Temperaturen von 800 bis 900 Grad Celsius zu einer porösen Struktur zusammengebacken.
Süddeutsche Zeitung, 20.02.1998
Hier soll keine neue mystische Theorie zusammengebacken werden, die nur darauf hinausliefe, irgendeinen primitiven Klassencharakter der Humboldtschen Universität zu enthüllen.
Der Spiegel, 15.11.1982
Deshalb haben die Veranstalter 4500 Tonnen Flusssand aus der Maas an die Ostsee gekarrt, der ist viel kantiger und kann daher besser zusammenbacken.
Die Welt, 06.08.2003
Da die Braunkohle, im Gegensatz zur Steinkohle, nicht die Eigenschaft hat, beim Entgasungsprozeß zusammenzubacken, muß die zur BHT-Verkokung verwendete Kohle zunächst brikettiert werden.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - G. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 22599
Zitationshilfe
„zusammenbacken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/zusammenbacken>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammenarbeiten
Zusammenarbeit
zusammen-
zusammen sein
zusammen
zusammenballen
Zusammenballung
zusammenbasteln
Zusammenbau
zusammenbauen