zurücktaumeln

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungzu-rück-tau-meln (computergeneriert)
Wortzerlegungzurück-taumeln
eWDG, 1977

Bedeutung

nach hinten taumeln
Beispiele:
er bekam einen Schlag und taumelte (mehrere Schritte) zurück
sie taumelte zurück und stürzte zu Boden

Typische Verbindungen
computergeneriert

taumeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zurücktaumeln‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach vier Stunden taumelt er völlig erschöpft zurück in das große, weiße Haus.
Die Zeit, 02.12.1988, Nr. 49
Im Rückspiegel sah er das Mädchen zurücktaumeln und dann die Arme ausbreiten, fassungslos wohl.
Süddeutsche Zeitung, 28.10.2000
Da aber taumelten alle, die unter dem Galgen standen, voll Entsetzen zurück.
Perutz, Leo: Die dritte Kugel, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1988 [1915], S. 184
Ich sehe Feuerwehrleute in das Portal stürmen und sehe sie wieder zurücktaumeln.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 26507
Er konnte es nicht mitansehen und taumelte zurück in die Schankstube.
Schneider, Robert: Schlafes Bruder, Leipzig: Reclam 1992, S. 78
Zitationshilfe
„zurücktaumeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/zurücktaumeln>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zurücktauchen
zurückstutzen
zurückstürzen
Zurückstufung
zurückstufen
zurücktelegrafieren
zurücktelegraphieren
zurücktraben
zurücktrachten
zurücktragen