zonal

GrammatikAdjektiv
Worttrennungzo-nal (computergeneriert)
WortzerlegungZone-al
Wortbildung mit ›zonal‹ als Letztglied: ↗interzonal · ↗ostzonal · ↗überzonal
eWDG, 1977

Bedeutung

in der Art einer Zone; eine Zone betreffend, zu einer Zone gehörig
Beispiel:
Die Kontinentalmassive wuchsen allmählich seit dem Kambrium bis zur heutigen Zeit durch zonale Anbauten [Wissenschaft und Fortschritt1958]

Thesaurus

Synonymgruppe
auf eine Zone bezogen · zonal · zonenartig

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Buchhandel schloß sich zunächst regional und zonal, dann bizonal zusammen.
Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1991], S. 1073
Die Kosten für die Leistungen aus dieser Versicherung sollen aus zonalen Staatseinnahmen gedeckt werden.
Die Zeit, 24.07.1947, Nr. 30
In Opladen wird die zonale Organisation der Freien Demokratischen Partei der britischen Zone gegründet.
o. A.: 1946. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 10362
Die zonale Aufteilung wurde ersetzt durch eine Kombination von horizontalen und vertikalen Dekorelementen.
o. A.: Lexikon der Kunst - R. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 27511
Auch die Kombination dieser zonalen Zeitreise mit der Präsentation eines neuen Buches macht die Sache nicht zwingend besser.
Die Welt, 25.11.2003
Zitationshilfe
„zonal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/zonal>, abgerufen am 13.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zömeterium
zombig
Zombieapokalypse
Zombie
Zölostat
Zone
Zonengrenze
Zonenrandförderung
Zonenrandgebiet
Zonentarif