zoffen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungzof-fen

Thesaurus

Synonymgruppe
ausfechten · ↗hadern · ↗streiten  ●  (mit jemandem) ein Hühnchen rupfen  ugs., fig. · das Kriegsbeil ausgraben  ugs., fig. · ↗fetzen  ugs. · ↗kabbeln  ugs. · mit jemanden ins Gericht gehen  ugs. · ↗zanken  ugs. · zoffen  ugs.
Synonymgruppe
(sich) balgen · ↗(sich) befehden · ↗(sich) beharken · ↗(sich) zanken · Streit haben · im Clinch liegen (mit) · im Streit liegen · in Streit liegen (mit) · über Kreuz liegen (mit)  ●  ↗(sich) streiten  Hauptform · auf Kriegsfuß stehen (mit jemandem)  fig. · ↗(sich) fetzen  ugs. · ↗(sich) herumstreiten  ugs. · ↗(sich) herumzanken  ugs. · (sich) in den Haaren haben  ugs. · (sich) in den Haaren liegen  ugs. · ↗(sich) kabbeln  ugs. · ↗(sich) kampeln  ugs. · (sich) streiten wie die Kesselflicker  ugs. · (sich) zoffen  ugs. · Krach haben  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Betreiber Trainer mal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zoffen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie wurden verletzt vom Platz getragen, und ihre Männer zofften sich.
Die Zeit, 01.10.2012, Nr. 40
Nun also gaben sie erneut das Versprechen, sich nicht mehr in aller Öffentlichkeit zu zoffen.
Süddeutsche Zeitung, 02.07.2003
Das Paar zofft und kabbelt sich wortgewaltig vor der Kamera.
Bild, 28.06.2005
Vielleicht zoffen sich die Christdemokraten ja auch so heftig, dass gar keine Zeit bleibt, mal auf die Uhr zu schauen.
Die Welt, 29.05.2001
Nun zoffen sich nicht mehr nur Fundis und Realos, sondern auch noch Mütter und Nichtmütter.
konkret, 1987
Zitationshilfe
„zoffen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/zoffen>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zoff
Zofe
Zöfchen
Zodiakus
Zodiakallicht
Zögerer
zögerlich
Zögerlichkeit
zögern
Zögling