wurachen

Worttrennungwu-ra-chen (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

ostdeutsch körperlich schwer arbeiten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie erklärst du diese Arbeitszwänge, diese Arbeitspedanterie, dieses Arbeitsethos, dieses Schachern, dieses Wurachen?
Die Zeit, 15.11.1974, Nr. 47
Wurach!
Apitz, Bruno: Nackt unter Wölfen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1958], S. 367
Zitationshilfe
„wurachen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/wurachen>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wupps
wuppen
Wuppdizität
wuppdich
wuppdi
Würde
würdelos
Würdelosigkeit
Würdenträger
würdevoll