wuppdich

GrammatikAusruf
Worttrennungwupp-dich
eWDG, 1977

Bedeutung

landschaftlich, (besonders) mitteldeutsch, (besonders) norddeutsch, umgangssprachlich wupp, wupps
Zitationshilfe
„wuppdich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/wuppdich>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wuppdi
wupp
Wunschzettel
Wunschwelt
Wunschvorstellung
Wuppdizität
wuppen
wupps
wurachen
Würde