wiederansiedeln

GrammatikVerb · siedelt wieder an, siedelte wieder an, hat wiederangesiedelt
Nebenform wieder ansiedeln · siedelt wieder an, siedelte wieder an, hat wieder angesiedelt
Worttrennungwie-der-an-sie-deln ● wie-der an-sie-deln
Wortzerlegungwieder-ansiedeln
Rechtschreibregeln§ 34 (*E1.3)
Wortbildung mit ›wiederansiedeln‹ als Erstglied: ↗Wiederansiedlung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die geflüchteten Somalier, deren Zahl mehrere hunderttausend beträgt, sollen zurückgeführt und wiederangesiedelt werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1993]
Mit Hilfe des Bundes Naturschutz in Bayern wurde es wiederangesiedelt.
Süddeutsche Zeitung, 04.01.1994
Dabei handelt es sich um Laichplätze von Lachs und Meerforelle, die in dem Nebenfluß der Elbe erfolgreich wiederangesiedelt wurden.
Die Welt, 05.10.2005
Die Nato will im serbischen Teil von Kosovska Mitrovica Albaner wiederansiedeln, die nach Unruhen Anfang Februar vertrieben wurden.
Der Tagesspiegel, 16.03.2000
Zitationshilfe
„wiederansiedeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/wiederansiedeln>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wiederanschaffung
Wiederanpfiff
Wiederanpassung
Wiederannäherung
Wiederanlage
Wiederansiedlung
Wiederanspiel
Wiederanstieg
Wiederanstoß
wiederaufarbeiten