wertrational

GrammatikAdjektiv
Worttrennungwert-ra-ti-onal · wert-ra-tio-nal (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Handeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wertrational‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihn interessieren daher nur die Ideen, die es möglich machen, den Typus zweckrationalen Handelns im System gesellschaftlicher Arbeit wertrational zu verankern.
Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns - Bd. 1. Handlungsrationalität und gesellschaftliche Rationalisierung, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 267
Aber auch in seinen anderen Schriften klingt immer wieder die Bedeutung wertrationaler bzw. charismatischer Haltungen durch.
Fürstenberg, F.: Religionssoziologie. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 31721
Zitationshilfe
„wertrational“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/wertrational>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wertpapierverkauf
Wertpapiersammelbank
Wertpapierpensionsgeschäft
Wertpapiermarkt
Wertpapierkäufer
Wertsache
wertschaffend
wertschätzen
Wertschätzung
Wertschöpfung