weltgewandt

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungwelt-ge-wandt (computergeneriert)
eWDG, 1977

Bedeutung

sicher im Auftreten und Umgang
Beispiel:
weltgewandt sein

Thesaurus

Synonymgruppe
kosmopolitisch · weltgewandt · ↗weltläufig · ↗weltmännisch · ↗weltoffen  ●  von Welt  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die ist in der Tat ziemlich großartig, ziemlich energetisch, ziemlich weltgewandt.
Die Welt, 02.03.2004
Niemand konnte so weltgewandt, sprachlich brillant und melodisch einprägsam Songs schreiben wie Cole Porter.
Der Tagesspiegel, 14.10.1997
Wolff habe er für einen reichen Herrn gehalten und als weltgewandten und kunstverständigen Menschen kennengelernt.
Friedländer, Hugo: Der Klub der Harmlosen. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 28587
Heute charakterisiert man mit dieser Wendung jemanden, der sich weltgewandt benimmt und mit den Umgangsformen der gehobenen Gesellschaft vertraut ist.
Röhrich, Lutz: Mann. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 3886
Ich bot der Tragödin meinen Arm und fühlte mich der Aufgabe nicht weniger gewachsen als die weltgewandte Beatrice.
Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 235
Zitationshilfe
„weltgewandt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/weltgewandt>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weltgetümmel
Weltgetriebe
Weltgesundheitsorganisation
Weltgestaltung
weltgesellschaftlich
Weltgewandtheit
Weltgewerkschaftsbund
Weltgewissen
Weltgipfel
Weltgremium