weiterträumen

GrammatikVerb
Worttrennungwei-ter-träu-men
Wortzerlegungweiter-träumen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Traum dennoch träumen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weiterträumen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sollen wir weiterträumen von immer raffinierteren Methoden, uns gegenseitig umzubringen?
Die Zeit, 07.03.2011, Nr. 10
Aber die Männer träumen weiter, bei Gina ebenso wie bei den Autos.
Die Welt, 05.03.2005
Als Sly in der veränderten Umgebung wieder zu sich kommt, glaubt er zunächst weiterzuträumen.
Fath, Rolf: Werke - S. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 28771
Mit der Zeit glitt es am Baumstamm nieder, sank ins Gras und träumte weiter.
Stehr, Hermann: Der Heiligenhof, München: List 1952 [1918], S. 216
Nun kann sie wieder dem abgebrochenen Libero zuschauen und von Armands Zahnlücke weiterträumen.
Dölling, Beate: Hör auf zu trommeln, Herz, Weinheim: Beltz & Gelberg 2003, S. 127
Zitationshilfe
„weiterträumen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/weiterträumen>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weitertratschen
Weitertransport
weitertragen
weitertraben
weitertönen
weitertreiben
weitertrinken
weitertrödeln
weitertrotten
Weiterung