weiterreiten

Worttrennungwei-ter-rei-ten
Wortzerlegungweiter-reiten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

das Reiten fortsetzen

Typische Verbindungen
computergeneriert

reiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weiterreiten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann rückt er sich besorgt den Hut zurecht und reitet weiter.
Die Zeit, 08.08.2005, Nr. 32
Auch wir gaben ihm die Hand; dann ritten wir weiter.
May, Karl: Winnetou IV, Berlin: Neues Leben 1993 [1910], S. 266
Ich nahm meinen Quittungsschein raus und erklärte der Gruppe, die mich umringte, das und das kriegt ihr auf dem Erntefest, und ritt weiter.
Maltzan, Maria von: Schlage die Trommel und fürchte dich nicht, Berlin: Ullstein 1998 [1986], S. 28
Wir reiten auf der Chaussee in der Richtung Dachau weiter.
Toller, Ernst: Eine Jugend in Deutschland, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1985 [1933], S. 96
Die Reiterin fiel auf die Füße, blickte sich kurz um, angelte sich den Steigbügel und ritt unverzüglich weiter.
Süddeutsche Zeitung, 18.08.2004
Zitationshilfe
„weiterreiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/weiterreiten>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiterreisen
Weiterreise
weiterreichen
weiterregieren
weiterreden
weiterrollen
weiterrüsten
weiters
weitersagen
weitersaufen