weitergehen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungwei-ter-ge-hen
Wortzerlegungweiter-gehen
eWDG, 1977

Bedeutung

seinen Weg fortsetzen, nicht stehenbleiben
Beispiel:
Sie müssen hier weitergehen!
übertragen
Beispiele:
wie geht die Geschichte weiter? (= wie ist die Fortsetzung, wie geht es aus?)
das kann so nicht weitergehen! (= das muss geändert werden!)

Thesaurus

Synonymgruppe
andauern · ↗anhalten · aufrechterhalten werden · ↗dauern · ↗fortbestehen · ↗fortdauern · fortgesetzt werden · nicht aufhören · nicht nachlassen · ungebrochen sein · von Dauer sein · ↗währen  ●  (so) gehen  ugs. · fortwähren  geh. · weitergehen  ugs.
Assoziationen
Antonyme
  • weitergehen  ugs.
Synonymgruppe
(sich) nicht aufhalten · nicht stehenbleiben · seinen Weg fortsetzen · weitergehen
Oberbegriffe
  • einen Fuß vor den anderen setzen · gehen · ↗laufen  ●  zu Fuß gehen  Hauptform · ↗latschen  ugs., salopp · zu Fuß laufen  ugs.
Assoziationen
  • auf Wanderschaft · auf dem Weg (zu) · auf der Durchreise · ↗unterwegs  ●  auf Achse  ugs. · auf Schusters Rappen  ugs. · op Jöck  ugs., kölsch
Synonymgruppe
(sich) fortsetzen · (so) weitergehen (es) · ↗bleiben
Synonymgruppe
(welche) Zukunft hat (etwas / jemand) · (wie) sieht die Zukunft aus · (wie) weitergehen (es) · als Nächstes kommen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Debatte Diskussion Kampf Krieg Leben Protest Prozeß Schritt Show Streit Suche Talfahrt Verhandlung Weg also bisher danach dann derweil es ewig gehen irgendwie jetzt munter noch nun so unterdessen unvermindert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weitergehen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Proteste gegen die islamisch-konservative Regierung gingen auch gestern Nacht weiter.
Die Zeit, 04.06.2013 (online)
Und der geht so immer weiter, und Sie gehen viel flüssiger.
Schröter, Heinz: Ich, der Rentnerkönig, Genf: Ariston 1985, S. 160
Aber vielleicht täusche ich mich, und alles geht noch zwei Jahre weiter.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1942. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1942], S. 9
So dürfte es nicht mehr lange weitergehen, sonst müßten wir den Laden dicht machen.
Brief von Soldat R. K. vom 10.8.1941. In: Ortwin Buchbender u. Reinhold Sterz (Hgg.), Das andere Gesicht des Krieges, München: Beck, 1982, S. 70
In allen anderen Gebieten gehen die Operationen in befriedigender Weise weiter.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1941]
Zitationshilfe
„weitergehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/weitergehen>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weitergeben
Weitergang
Weitergabe
Weiterführung
weiterführen
weitergelangen
weiterglimmen
weiterglosen
weitergondeln
weiterhasten