weiterfressen

GrammatikVerb
Worttrennungwei-ter-fres-sen
Wortzerlegungweiter-fressen
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
mit dem Fressen fortfahren
2.
sich weiter ausbreiten u. dabei Schaden anrichten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Brand Feuer fressen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weiterfressen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn ich gut gegessen habe, dann muss ich auch nicht dauernd weiterfressen.
Die Zeit, 13.12.2010, Nr. 50
Sie schließen den Rost hermetisch ab, so daß er nicht weiterfressen kann.
Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 387
Das Feuer fraß sich schnell weiter, der Laden brannte ab.
Bild, 20.09.2000
Bevor er weiterfrißt, leckt er sich das Maul und blickt zur Tür.
Schulze, Ingo: Simple Storys, Berlin: Berlin-Verl. 1998, S. 273
Die Erbitterung über seine Degradierung fraß in Polterzeh dreizehn Jahre lang weiter.
Hartung, Hugo: Wir Wunderkinder, Düsseldorf: Droste Verl. 1970 [1959], S. 68
Zitationshilfe
„weiterfressen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/weiterfressen>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiterfragen
weiterforschen
weiterflüstern
Weiterflug
weiterfließen
weiterführen
Weiterführung
Weitergabe
Weitergang
weitergeben