weiterfliegen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungwei-ter-flie-gen
Wortzerlegungweiter-fliegen
Wortbildung mit ›weiterfliegen‹ als Grundform: ↗Weiterflug
eWDG, 1977

Bedeutung

siehe auch weiterfahren
Beispiel:
sie wollten am gleichen Tage noch nach P weiterfliegen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abend Airline Anschluß Aufenthalt Fluggesellschaft Flugzeug Hauptstadt Hubschrauber Landung Markennamen Maschine Meter Morgen Nachmittag Passagier Pilot Teilchen US-Präsident Vogel Zwischenlandung Zwischenstopp abend anschließend danach entladen fliegen geradeaus morgen vorerst zwischenlanden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weiterfliegen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Jet flog weiter, aber er gewann kaum an Höhe.
Bild, 26.07.2000
Im Schnitt fliegen hier die Bälle fast 50 Meter weiter als gewohnt.
Süddeutsche Zeitung, 05.09.1997
In einer halben Stunde fliegt er weiter nach New York.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 930
Ich flog nach Prag zurück und am Tage darauf weiter in meine Heimat.
o. A.: Einhundertdreiundsechzigster Tag. Dienstag, 25. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 11560
Am nächsten Morgen wollten wir über Bogotá nach Cali weiterfliegen.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 209
Zitationshilfe
„weiterfliegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/weiterfliegen>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weiterfinden
weiterfeiern
Weiterfahrt
weiterfahren
weiterexistieren
weiterfließen
Weiterflug
weiterflüstern
weiterforschen
weiterfragen