wegschmelzen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungweg-schmel-zen (computergeneriert)
Wortzerlegungweg-schmelzen1
eWDG, 1977

Bedeutung

durch Schmelzen verschwinden
Beispiel:
der Schnee ist (von den Dächern) weggeschmolzen
bildlich dahinschwinden
Beispiel:
sein ererbtes Vermögen war im Laufe seiner Offiziersjahre weggeschmolzen [E. StraußSpiegel91]

Thesaurus

Synonymgruppe
ausapern · ↗dahinschmelzen · schmelzen · wegschmelzen · ↗wegtauen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Eis Eisbär Fett Gletscher Schnee Sonne Tatzen schmelzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wegschmelzen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Anfangskapital war rasch weggeschmolzen, der Laden musste refinanziert werden.
Die Zeit, 24.10.2011, Nr. 43
Wenn das weiße Gewicht wegschmilzt, erheben sie sich von selber.
Der Tagesspiegel, 16.03.2002
Einmal entzündet, verbrennt das Methan, der Eisklumpen schmilzt dabei allmählich weg.
Süddeutsche Zeitung, 08.12.2004
Besonders im heißen Sommer 2003 waren erhebliche Teile des Gletschers weggeschmolzen.
Bild, 11.05.2005
Als in den Wandlungen der deutschen Wirtschaft ihr Vermögen wegschmolz, konnte sie von dem Ertrag ihrer Schriftstellerei ihren Lebensunterhalt zum guten Teil bestreiten.
Feuchtwanger, Lion: Die Geschwister Oppermann, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1933], S. 13
Zitationshilfe
„wegschmelzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/wegschmelzen>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wegschmeißen
wegschlurren
wegschlurfen
wegschlucken
wegschließen
wegschminken
wegschnappen
Wegschnecke
wegschneiden
wegschnellen