wechselhaft

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungwech-sel-haft
Wortzerlegungwechseln-haft
Wortbildung mit ›wechselhaft‹ als Erstglied: ↗Wechselhaftigkeit
eWDG, 1977

Bedeutung

besonders vom Wetter   rasch wechselnd
Beispiele:
es muss wieder mit wechselhaftem Wetter gerechnet werden
es, das Wetter bleibt in den nächsten Tagen wechselhaft
sein Verhalten ist sehr wechselhaft

Thesaurus

Synonymgruppe
anfällig · ↗instabil · ↗labil · ↗launenhaft · ↗launisch · nicht stabil · ↗ruhelos · ↗unbeständig · unkonstant · ↗unsicher · ↗unstet · ↗wandelbar · wechselhaft  ●  durch den Wind (sein)  ugs.
Assoziationen
  • Auf und Ab der Gefühle · Wechselbad der Gefühle · emotionale Achterbahn(fahrt) (journal.)  ●  Achterbahn(fahrt) der Gefühle  fig.
  • angespannt · aufgeregt · ↗nervös · überreizt
Synonymgruppe
ohne Gewissheit · schwankend · ↗unbeständig · ↗ungewiss · ↗ungleichmäßig · ↗unzuverlässig · wankend · wechselhaft
Synonymgruppe
kapriziös · ↗launenhaft · ↗launisch · wechselhaft
Assoziationen
  • Auf und Ab der Gefühle · Wechselbad der Gefühle · emotionale Achterbahn(fahrt) (journal.)  ●  Achterbahn(fahrt) der Gefühle  fig.
Synonymgruppe
abwechselnd · alternierend · ↗turnusmäßig · wechselhaft · wechselnd · ↗wechselweise

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aprilwetter Biographie Geschichte Geschick Handelsverlauf Historie Karriere Klima Kursverlauf Laufbahn Saisonverlauf Schauerwetter Schicksal Sommerwetter Verlauf Wetter Wetterablauf Wetterlage Witterung Zeitlauf höchst kühl mild nass regnerisch stürmisch unberechenbar unbeständig windig äußerst

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wechselhaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Teil meines Programms ist, die wechselhafte Geschichte des Ortes mitzunehmen.
Die Welt, 10.07.2003
Der Juli werde zwar eher wechselhaft sein, aber im August könnte es wieder schön werden.
Der Tagesspiegel, 06.07.2003
Ich nutzte die wechselhaften Räume, die zwischen den mich umringenden Köpfen gebildet wurden, als Fenster.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 422
Aber die Zustände im Laufen waren wechselhaft, wichen sich aus.
Born, Nicolas: Die Fälschung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1980 [1979], S. 51
Das Wetter schien ihm zu wechselhaft für den gewohnten kurzen Spaziergang.
Hahn, Ulla: Unscharfe Bilder, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2003, S. 207
Zitationshilfe
„wechselhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/wechselhaft>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wechselguß
Wechselgetriebe
Wechselgespräch
Wechselgesang
Wechselgeld
Wechselhaftigkeit
Wechseljahre
Wechselkasse
Wechselklausel
Wechselkosten