-̱lebens, -le̱bens /Adv./
er hat sich z. (zeit seines Lebens) geplagt sie hat z. (zeit ihres Lebens) schwer gearbeitet davon werde ich z. (zeit meines Lebens) zehren daran wird sie sich z. erinnern; jmdm. z. dankbar sein; Bei einem Gemetzel … bekam ich eine Kugel ab, die mich zeitlebens (für mein ganzes weiteres Leben) zum Krüppel gemacht hat Marchwitza Heimkehr 43;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …