wuseln, wuselte, hat gewuselt/ ist gewuselt
landsch. bes. südwestdt. sich rasch, lebhaft hin und her bewegen(hat:) eilig, hastig w.; sie wuselte geschäftig in der Küche; /bildl./ die Stadt wuselt wie ein verstörter Ameisenhaufen (zeigt ein aufgeregtes Durcheinander) E. Strauss Nackter Mann 169; irgendwohin w. (ist:) die Küken w. um die Henne; Kreuz und quer über den riesigen Teppich wuselten Damen und Herrn M. Walser Halbzeit 594;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …