taxi̱e̱ren, taxierte, hat taxiert
lat.
1. etw., jmdn. schätzen
a) eine Größe, ein Maß von etw., jmdm. ungefähr, grob bestimmen: er taxierte ihr Alter auf etwa 18 Jahre, das Mädchen auf 18 Jahre; die Stärke des Gegners wird auf 40000 Mann taxiert; er taxierte das Gewicht des Schweins auf beinahe zwei Zentner; Die Stärke der Böen wurde taxiert G. Hauptm. 2,119
b) den Zeitwert, Preis einer gebrauchten beweglichen Sache oder eines Grundstücks, oft durch einen Taxator, ermitteln, feststellen: e. Auto, Haus, Grundstück, Gemälde, Schmuck t. (lassen); der Taxator hat die Briefmarkensammlung auf 20000 Mark taxiert; der Strohwagen ist damals von einem Sachverständigen taxiert worden Fallada Kleiner Mann 81
2. jmdn., etw. einschätzen, beurteilen: jmdn. (richtig) t.; er hatte die Lage falsch taxiert; er taxierte ihn für, als einen aufgeschlossenen Menschen; noch während seine Operationsassistenten die Äthermaske auflegten, taxierte er die Geschwülste nach Längs- und Kreuzschnitt Apitz Nackt unter Wölfen 95; jmdn., etw. gründlich auf seine Eigenschaften, Fähigkeiten, seine Beschaffenheit hin ansehen, mustern: er taxiert sein Gegenüber von oben bis unten; der Boxer taxiert seinen Gegner mit kritischen Blicken; die Wirtin … taxierte den jungen Mann wie einen neuen Küchenschrank Schallück Wenn man aufhören könnte 52; jmdn., etw. mit einem taxierenden Blick betrachten;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …