schemenhaft /Adj./
wie ein Schemen, verschwommen, undeutlich, gestaltlos: etw., jmdn. nur s. wahrnehmen; der Mond taucht die Landschaft in ein s. Licht; und die hagere, nach vorn gekrümmte Gestalt verwischte schemenhaft im Regen und Dunkel Apitz Nackt unter Wölfen 155; /bildl./ daß schon in dieser ersten Stunde Fremdes schemenhaft zwischen uns geschritten war Rinser Gläserne Ringe 150; selbst die Hauptgestalten des Romans blieben s.

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …