packen /Vb./
1. etw. in etw. p. etw. in etw. legen (und schichten): Wäsche, Kleider in den Schrank, Koffer p.; die Hefte, Bücher in die Mappe p.; das Gepäck in den Wagen p.; Lebensmittel, Konserven (zum Versand) in Kisten p.; umg. das kranke Kind ins Bett p. (zu Bett bringen) ; etw. p. in etw. alle Dinge legen, schichten, die man für etw. benötigt: den Schulranzen p.; seinen Koffer, Tornister, Rucksack p. (reisefertig machen) umg. seine Siebensachen p. (sich reisefertig machen) ein Paket, Päckchen p. (zum Versand fertig machen)
2. nach jmdm., etw. derb fassen und ihn, es festhalten: er packt und schüttelt ihn; sie packt das Kind im richtigen Gefahrenmoment; das Raubtier packt mit seinen Zähnen die Beute; jmds. Hand, Arm p.; er packte ihn beim, am Arm; umg. scherzh. jmdn. am, beim Schlafittchen p.; jmdn. an, bei der Schulter, Kehle, Gurgel, umg. am, beim Kragen p.; /bildl./ jmdn. bei seiner Ehre p. (jmds. Ehrgefühl zu wecken suchen) ein Übel an der Wurzel p. (ein Übel von Grund auf bekämpfen) umg. die Gelegenheit beim Schopfe p. (sie entschlossen wahrnehmen, ausnutzen) den Stier bei den Hörnern p. (entschlossen an eine schwierige Aufgabe herangehen) etw. packt (erfaßt) etw., jmdn.: der Sturm packte den Mann und riß ihn zu Boden mannshohe Wellen packten das Boot; sie wurde von einem heftigen Fieber gepackt; /übertr./ etw. packt jmdn. etw. überkommt und ergreift jmdn. unwiderstehlich: Ärger, Erregung, Wut, Grimm, Entsetzen packte ihn; von Leidenschaft, Sehnsucht, Abenteuerlust gepackt werden;
3. etw. packt jmdn. etw. erweckt ganz stark jmds. Interesse, Aufmerksamkeit: das Theaterstück packte die Zuschauer; der Vortrag packte die Zuhörer; /oft im Part. Präs./ packend interessant, fesselnd: ein packender Roman; ein packendes Rennen, Spiel;
4. salopp derb sich p. sich fortscheren: pack dich!; er soll sich p.; packt (schert) euch zum Teufel!

Packen, der; -s, - /Verkl.Päckchen/
/vgl. Päckchen / größere Anzahl von meist gleichen Dingen, die aufeinandergeschichtet (und zusammengebunden) sind: ein P. Bücher, Hefte, Geldscheine, Zeitungen; ein ganzer P. belegter Brote; sie holte einen P. Wäsche aus der Reinigung; /bildl./ er hat sich /Dat./ einen großen P. (eine Menge) Arbeit aufgehalst umg. jeder hat sein Päckchen zu tragen (hat seine Sorgen und Lasten)

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …