natü̱rlich /Adj./
lat.
1. von Natur aus gegeben, nicht vom Menschen geschaffen, nicht künstlich: n. Schätze, Reichtümer; n. Rohstoffe; ein n. Mineralwasser; n. Licht (Tageslicht) das Gebirge bildet die n. Grenze des Landes; ein n. Hindernis im Gelände; ein n. Hafen; die Tiere passen sich den n. Bedingungen ihrer Umwelt an;
2. angeboren: das ist nicht ihre n. Haarfarbe; n. gelockte Haare; n. Anlagen; eine n. Begabung, Klugheit; ihr n. Verstand; eine n. Anmut, Liebenswürdigkeit; ein n. Charme;
3. unverbildet, ungezwungen: sie ist ein sehr n. Mensch sie hat sich /Dat./ ihr n. Wesen bewahrt; sie ist, spricht, benimmt sich ganz n.
4. der Natur entsprechend
a) der Maler hat ihn sehr n. gemalt; d. Bild, Photo ist sehr n. geworden; eine Darstellung, Wiedergabe in n. Größe (nicht vergrößert oder verkleinert)
b) den biologischen Anlagen (und Bedürfnissen) des Menschen entsprechend: etw. mit n. Instinkt fühlen; einen n. Widerwillen gegen etw. haben; die n. Verrichtungen des Körpers; ein n. Bedürfnis befriedigen; der n. Verlauf einer Krankheit; eines n. (nicht gewaltsamen) Todes sterben Sprachwiss. das n. Geschlecht
c) aus dem Wesen einer Sache, Person hervorgehend, folgerichtig: n. Folgen; das ist ein ganz n. Wunsch; alles seinen n. Gang gehen lassen; er konnte seine Absicht nur n. finden; es war nur n., daß sie so reagierte; mir schien es ganz n., daß …; es ist nur zu n., daß …; nichts ist natürlicher, als daß …; das ist die natürlichste Sache von der Welt;
d) den Naturgesetzen entsprechend, Ggs. übernatürlich: das kann nicht mit n. Dingen zugehen; alles ist ganz n. zugegangen;
5. /Adv./ selbstverständlich: er hat n. sehr übertrieben; das Geld reichte n. wieder nicht; du glaubst n., er kommt nicht mehr; du hast n. recht; n. habe ich es gemerkt; das wußten wir damals n. noch nicht; du mußt n. wieder dazwischenreden; kommst du mit? Natürlich!; n. würde ich gerne kommen, aber …; ich freue mich n., daß du wieder da bist;
6. /Sonderbedeutungen/ Math. die n. (positiven ganzen) Zahlen Jur. eine n. Person (Mensch als Rechtsträger, Ggs. juristische Person) n. Kinder (leibliche, nicht angenommene Kinder; veralt. außereheliche Kinder)

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …