ausersehen, ausersah, hat ausersehen /Präs. u. Prät. noch im Gliedsatz möglich/
geh. jmdn., etw. auswählen, zu etw. bestimmen: jmd. ist zu einer besonderen Aufgabe, zu etwas Großem, zum Schiedsrichter a.; das vierte Zimmer aber hatte mein Vater zu einem Lesekabinett ausersehen G. Hauptm. 3,138; selbst der Gesandte, den er sich endlich ausersah Ranke 48,327

ausersehen

auser-,

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …