Wohl-,

-gefühl, das
angenehmes Gefühl, Gefühl des Wohlbefindens, behaglicher Freude: ein W. überkommt, durchrieselt, durchströmt jmdn.; jmds. W. schwindet hin; die schäbige Ausstattung des Zimmers war wenig geeignet, W. zu erwecken; Die von ihr eingeführte klösterliche Strenge schien eher körperliche und seelische Wohlgefühle in ihr erregt zu haben Tralow Kepler 247

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …