Umschwung

Umschwung, der; -(e)s, Umschwünge
1. einschneidende Veränderung, Wendung, Umschlag ins Gegenteil: ein plötzlicher, überraschender U. der Stimmung, in der Stimmung trat ein; ein U. in der Politik, Geschichte, im Denken eines Menschen; einen U. herbeiführen, auslösen; die neue Erfindung verursachte, ergab einen U. in der Produktion; daß zur Herbeiführung solcher Umschwünge (gesellschaftlicher Umwälzungen) revolutionäre Arbeit nötig ist Brecht Die Mutter, Anmerkungen151
2. Turnen einmalige ganze Drehung um ein Gerät: einen U. (am Reck, an den Ringen) machen;
3. schweiz. /ohne Pl./ zum Haus gehörendes und es umgrenzendes Land: Zu verkaufen neuzeitlich eingerichtetes Einfamilienhaus mit größerem Umschwung Schweiz. Tageszeitung 1965

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …