Technologi̱e̱, die; -, -n [..i̱-en]
griech.
1. /ohne Pl./ Wissenschaft von der rationellen, auf den neuesten Erkenntnissen der Naturwissenschaft, Mathematik, Technik und Ökonomie beruhenden Gestaltung von Prozessen und deren Abläufen, bes. des Arbeits- und Produktionsprozesses: die mechanische, chemische T.; die T. des Bergbaus, Maschinenbaus;
2. Ausarbeitung und Zusammenfassung der einzelnen für die Fertigung eines bestimmten Produkts notwendigen Arbeitsgänge, des Arbeitsverfahrens: eine neue T. ausarbeiten, einführen; Anwendung moderner, rationeller Technologien; Technologien des Schweißens, Gießens;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …