Spindel, die; -, -n
1. länglicher, nach beiden Enden sich verjüngender Körper, auf den der gesponnene Faden gewickelt wird: flexible Spindeln mit hohen Drehzahlen; sie wickelte die gesponnene Wolle von der S. ab;
2. Techn. mit einem Gewinde versehene Welle, die eine Drehbewegung vermittelt und meist in eine Längsbewegung umwandelt: die S. an einer Presse, Werkbank;
3. Bauw. Mittelachse der Wendeltreppe
4. Bot. Obstbaum mit einem einzigen, kurzen Stamm, von dem die die Früchte tragenden Zweige gleichmäßig ausgehen, Spindelbaum: Büsche und Spindeln pflanzen;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …