-schein, der
1. Schein, Licht der Sonne: die Landschaft lag in hellem, im hellsten, vollen, prallen S.; bei strahlendem S. /bildl./ im Hause herrscht eitel S.
2. /übertr./ jmds. S. (Freude, Glück) sein das Enkelkind war der S. der Großeltern; Unser Sonnenschein, sagte Frau Tredeborn und tätschelte die runde Schulter ihrer Jüngsten Noll Holt 2,148; das Mädchen ist ein richtiger kleiner S. (verbreitet immer Frohsinn, bereitet stets Freude)

Sonnen-,

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …