Schnupfen, der; -s, -
mit Entzündung der Nasenschleimhäute und Absonderung von Schleim verbundene Krankheit des Nasen-Rachen-Raumes: den S. haben, bekommen; sich /Dat./ den S. holen; ein Mittel gegen S.; allergischer S. (Heuschnupfen)

schnupfen /Vb./
1. Schnupftabak in die Nase einführen und damit die Schleimhäute reizen, damit man niesen kann: er schnupft aus einem silbernen Döschen; ein Tabak schnupfender Mann /übertr./ Kokain s.
2. sich die Nase putzen: er schnupfte und hustete den ganzen Tag lang; die schleimige Absonderung der Nase hörbar einziehen: sie stöhnte und schnupfte schluchzend;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …