Schmetterling, der; -s, -e
1. in sehr zahlreichen Arten vorkommendes, hochentwickeltes Insekt mit zwei verhältnismäßig großen, von (farbigen) Schuppen bedeckten Flügelpaaren und einem Saugrüssel, Falter: ein bunter, gelber, weißer, schöner S.; ein S. gaukelt, flattert von Blüte zu Blüte; Schmetterlinge fangen, sammeln; umg. scherzh. wie ein S. hin und her flattern, von einer Blume zur andren gaukeln (viele Liebschaften haben) /übertr./ abwertend er ist ein flatterhafter S. (von unbeständigem Charakter, leichtlebig)
2. /ohne Art./ Schwimmen ⟨Kurzw. für Schmetterlingsschwimmensie stellte über 100 m S. einen neuen Rekord auf

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …