Konstellatio̱n, die; -, -en
lat.
1. das Zusammentreffen von besonderen Verhältnissen, Umständen, die Lage, der Stand der Dinge: eine günstige, verheißungsvolle, vorteilhafte, politische K.; neue, böse, ungünstige Konstellationen traten ein; Daß ein Arzt … sich an leitender Stelle befindet, das ist eine Konstellation, die wir ausnützen müssen Schnitzler Bernhardi I ich ziehe gute Manieren und schlechte Verse der umgekehrten Konstellation entschieden vor! Weiskopf 1,66 (Abschied v. Frieden)
2. Astron. von der Erde aus beobachtete Stellung der Sonne zu den Planeten oder Stellung der Gestirne zueinander: die K. der Himmelskörper spielte in der Astrologie eine große Rolle; Diese vier [Sterne] erschienen in einer ganz unwahrscheinlichen Konstellation Erh. Kästner Zeltbuch 42

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …