Insẹkt, das; -(e)s, -en
lat.zu den Gliederfüßern gehörendes Tier mit einem in Kopf, Brust und Hinterleib gegliederten Körper, meist mit sechs Beinen und vier Flügeln, Kerbtier: Krebse, Spinnen, Insekten sind Gliederfüßer; Bienen und Ameisen sind staatenbildende Insekten; ein giftiges, harmloses, nützliches, aasfressendes I.; Die Insekten stellen die umfangreichste Gruppe des ganzen Tierreichs dar Brehm Tierleben 1,198 er fuhr auf, wie von einem I. gestochen;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …