Gspusi, das; -s, -s
ital.landsch. bes. süddt. österr. umg.
1. Geliebte(r): er traf sich mit seinem G.; sie trauerte ihrem früheren G. nicht nach
2. Liebelei: ein G. anfangen, haben;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …