Ersche̱i̱nung, die; -, -en
1. das Wahrnehmbare
a) von jmdm. wahrgenommener Vorgang: eine E. in der Natur beobachten; das Abendrot, Gewitter war eine eindrucksvolle E.; eine analoge, verwandte E.; eine alarmierende, bedrohliche E.; es ist eine bekannte E., daß …; bei jmdm. krankhafte, anomale, psychische Erscheinungen feststellen; das ist eine völlig normale E. in der Biologie, Physik; dieselben Erscheinungen müßten sich unter gleichen Bedingungen wiederholen; die kurzlebigen Erscheinungen dieser Welt O. M. Graf Unruhe 376; in E. treten, veralt. in die E. treten sichtbar werden, erscheinen: es sind Fehler in E. getreten; damit die Gerechtigkeit … ganz ohne Makel zur Erscheinung komme Ric. Huch Confalonieri 144
b) Philos. alles in Raum und Zeit Befindliche, Wahrnehmbare: die Natur und ihre Erscheinungen; gesellschaftliche Erscheinungen
α) dial. Mat. die wahrnehmbaren äußeren Eigenschaften der Dinge und Prozesse, die durch die Anschauung, Erfahrung gegeben sind und von denen aus man zum Wesen vordringen kann: Wesen und E.; das metaphysische Denken reißt Wesen und E. auseinander;
β) Idealism. die erkennbaren äußeren Eigenschaften der Dinge und Prozesse, die durch die Anschauung, Erfahrung gegeben sind, die aber keine Rückschlüsse auf das Wesen der Dinge, das unerkennbar ist, zulassen /nach Kant/: die E. und das Ding an sich
2. äußere Gestalt, Mensch: er ist eine imposante, sympathische, angenehme, anziehende E.; Sie war, wie alle Krögers, eine äußerst elegante Erscheinung Th. Mann 1,7 (Buddenbr.) ; sie war eine ungewöhnliche, fremdartige E.; eine stille, ruhige, schlichte E.; er ist eine E. (sieht gut aus)! in seiner äußeren E. (in seinem Äußeren) ist er ein ansehnlicher Mensch Die Büttnerschen Töchter zeigten sich sehr verschieden in der Erscheinung Polenz 1,19 (Büttnerbauer) ; sich /Dat./ jmds. E. ins Gedächtnis rufen
3. Vision, Halluzination: eine E. geht um; jmdm. wie einer E. nachstarren; dieses Kind sieht eine Dame, welche es durchaus für keine Erscheinung hält … sondern für eine wirklich menschliche Person von Fleisch und Blut Werfel Bernadette 417

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …