Appara̱t, der; -(e)s, -e
lat.
1. Gerät, das bestimmte Funktionen erfüllt: Apparate bauen; den A. ein-, aus-, abschalten, an-, abstellen; den A. einstellen, bedienen; der A. funktioniert, läuft, spielt, umg. geht nicht; bleiben Sie bitte am A. (Telefon)! /übertr., weist auf besondere Größe hin/ salopp scherzh. dieser Kürbis, diese Beule ist ja ein (riesiger, dicker) A.; so ein A.!
2. /übertr./ die zu einer bestimmten größeren Aufgabe benötigten Menschen und Hilfsmittel: einen weitverzweigten, mächtigen, diplomatischen, militärischen A. aufbieten; der (ganze) A. der Behörde; der komplizierte A. der Verwaltung funktionierte gut, war gut eingespielt, arbeitete schwerfällig; er hat den ganzen A. in Bewegung gesetzt;
3. Wissensch. wissenschaftliche Hilfsmittel
a) der kritische A. (Lesarten und Verbesserungen des Textes) der Leibniz-Ausgabe
b) für eine bestimmte wissenschaftliche Arbeit aufgestellte Bücher: dieser Band steht (nicht) im A.;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …