wadenhoch

Worttrennungwa-den-hoch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bis zur halben Wade hinaufreichend

Typische Verbindungen
computergeneriert

Stiefel Stiefelette

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wadenhoch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Etwa wadenhoch umspülte die Isar den hölzernen Stand "Das hat gerauscht wie das Meer", erinnert sich seine Tochter Kristin.
Süddeutsche Zeitung, 01.06.1999
Man muss den Wagen auf einem Parkplatz stehen lassen und dann zu Fuß gehen, durch wadenhohes Wasser.
Die Zeit, 19.09.2011, Nr. 38
Sonst hätte ich dir einen Stuhl gegeben anstelle der beiden Hocker und des wadenhohen Designersessels.
Die Zeit, 03.11.2005, Nr. 45
Sie besteht aus Arbeitshosen, die vom Elbschlamm gesteift sind, wadenhohen, im Sonderangebot erworbenen Gummistiefeln und reißfesten Werkstatthandschuhen oder auch Küchenhandschuhen aus dünnem, bonbonfarbenem Plastik.
Süddeutsche Zeitung, 31.08.2002
Zum Clou mit Farbspuren wird die dreistündige Wattwanderung von Le Crozoy nach Saint-Valéries-Sur-Somme, ein Parcours durch teils wadenhohes Wasser und glitschigen Schlamm.
Die Welt, 15.10.2005
Zitationshilfe
„wadenhoch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/wadenhoch>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wadenbeißer
Wadenbeinbruch
Wadenbein
Wade
Waddike
Wadenkrampf
wadenlang
Wadenmuskel
Wadenstrumpf
Wadenverletzung