würdevoll

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungwür-de-voll (computergeneriert)
WortzerlegungWürde-voll
eWDG, 1977

Bedeutung

gehoben voll, mit Würde
Beispiele:
eine würdevolle Miene
würdevoll aussehen
sich würdevoll betragen
ein würdevoller (= gemessener) Gruß
steif und würdevoll schreiten
feierlich
Beispiele:
eine würdevolle Verabschiedung
jmdn. würdevoll empfangen
Würdevoll beteuernd legte der Alte die Hand auf seine tätowierte Brust [MoloEin Deutscher256]

Thesaurus

Synonymgruppe
gediegen · ↗gravitätisch · ↗hochwertig · ↗traditionell · würdevoll
Assoziationen
Synonymgruppe
altväterlich · ↗patriarchalisch · würdevoll
Assoziationen
Synonymgruppe
ehrenhaft · ↗ehrenvoll · in Ehren · in Würde · in allen Ehren · mit allen Ehren · würdevoll
Synonymgruppe
andachtsvoll · ↗andächtig · ↗feierlich · ↗gemessen (Bewegungen) · ↗weihevoll · würdevoll
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgang Abschiebung Abschied Altern Auftreten Ausstrahlung Beerdigung Begräbnis Bestattung Erscheinung Lebensabend Miene Pose Sterben Trauerfeier Zeremonie altern anmutig aufrecht benehmen bestatten einigermaßen elegant feierlich gemessen halbwegs schreiten selbstbestimmt steif thronen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›würdevoll‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sind leicht gravitätisch, fast immer zu würdevoll, manchmal gefährlich bedeutungsschwanger.
Der Tagesspiegel, 24.06.2002
Mit hochgesteckten schwarzen Haaren blickt sie würdevoll in den Raum.
Die Zeit, 05.04.1996, Nr. 15
Die Männer saßen würdevoll beieinander, rauchten gravitätisch und schienen eine ernsthafte Unterhaltung zu führen.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh I, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 110
Am spanischen Königshof hat man sich wohl nicht würdevoller bewegt als ich mich in meinen vier Wänden.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 122
Der Ausdruck seines Gesichtes ist entschieden angenehm, sein Auftreten bescheiden, aber sehr würdevoll.
Peters, Carl: Im Goldland des Altertums, München: Lehmann 1902, S. 54
Zitationshilfe
„würdevoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/würdevoll>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Würdenträger
Würdelosigkeit
würdelos
Würde
wurachen
würdig
würdigen
Würdigkeit
Würdigung
Wurf