vorlesungsfrei

GrammatikAdjektiv
Worttrennungvor-le-sungs-frei
WortzerlegungVorlesung-frei
eWDG, 1977

Bedeutung

Beispiel:
während der vorlesungsfreien Zeit half der Student im väterlichen Betrieb aus

Typische Verbindungen
computergeneriert

Zeit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorlesungsfrei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der vorlesungsfreien Zeit arbeiten die deutschen Professoren 49 Stunden.
Der Tagesspiegel, 05.06.2003
Bereits gestern ist dort die vorlesungsfreie Zeit zu Ende gegangen.
Süddeutsche Zeitung, 16.03.2000
In Jobs, die auf die vorlesungsfreie Zeit beschränkt sind, kann ohne Einschränkungen gearbeitet und verdient werden.
Die Zeit, 08.01.2007, Nr. 02
Für die Studenten sind während der vorlesungsfreien Zeit Praxisaufenthalte obligatorisch.
Die Welt, 24.11.1999
Schließlich könnten Studierende gerade in der vorlesungsfreien Zeit Qualitäten wie Eigenverantwortlichkeit und Kreativität entwickeln.
o. A. [gs]: Trimester. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Zitationshilfe
„vorlesungsfrei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/vorlesungsfrei>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorlesungsbesuch
Vorlesungsbeginn
Vorlesung
Vorlesewettbewerb
Vorleser
Vorlesungsgebühr
Vorlesungsmanuskript
Vorlesungsreihe
Vorlesungsskript
Vorlesungsthema