vordrehen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungvor-dre-hen (computergeneriert)
Wortzerlegungvor-drehen
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich etw. nach vorn, vorwärts drehen
Beispiel:
er hatte die Zeiger der Uhr, die Kurbel der Maschine ein Stück vorgedreht
2.
Technik an einer Drehmaschine Werkstücke herstellen, die danach weiterbearbeitet werden
Beispiele:
eine Welle vordrehen
vorgedrehte Teile

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man hätte zur Sommerzeit die Uhr nicht um eine, sondern um acht Stunden vordrehen müssen.
Die Welt, 07.05.2002
Fußballprofiverträge oder Profifußballtransfervereinbarungen enthalten heutzutage komplizierte Regelungen und um diese zu erklären, muss die Zeit etwas vorgedreht werden.
Süddeutsche Zeitung, 10.09.2004
Sie haben die Uhren ihrer Computer vor einigen Tagen künstlich auf den 3. Januar 2000 vorgedreht, den ersten Börsentag im neuen Jahrtausend, und simulieren Finanzabläufe.
Süddeutsche Zeitung, 21.07.1998
Bis dahin sind die Folgen bereits vorgedreht.
Der Tagesspiegel, 04.09.2003
Zitationshilfe
„vordrehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/vordrehen>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vordrängen
vordrängeln
Vordiplom
Vorderzungenvokal
Vorderzimmer
Vordringen
vordringlich
Vordringlichkeit
Vordruck
vordrucken