vorbesprechen

GrammatikVerb · bespricht vor, besprach vor, hat vorbesprochen
Worttrennungvor-be-spre-chen
Wortzerlegungvor-besprechen
Wortbildung mit ›vorbesprechen‹ als Erstglied: ↗Vorbesprechung

Typische Verbindungen
computergeneriert

besprechen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorbesprechen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber das sei ja alles bereits bis ins Detail vorbesprochen worden.
Die Welt, 12.07.2003
Hier war wirklich nichts weiter vorbesprochen worden als der propagandistische Tenor.
Die Zeit, 08.05.1958, Nr. 19
Grundsätzlich, sagt Fett, wird die Geiselsituation erst in der Theorie noch einmal vorbesprochen.
Der Tagesspiegel, 01.12.2004
Die letzten zehn Prozent seien vorbesprochen, es gebe bereits einige Texte.
Süddeutsche Zeitung, 27.05.2004
Darunter verstehe er, daß beide Seiten beispielsweise ein Dokument vertraulich vorbesprechen würden, das vorher erarbeitet worden sei.
Nr. 253: Gespräch Kohl mit Kwizinskij vom 23. April 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 24627
Zitationshilfe
„vorbesprechen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/vorbesprechen>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorbesitzer
Vorbesichtigung
vorbesichtigen
Vorbescheid
Vorbericht
Vorbesprechung
vorbestellen
Vorbestellung
vorbestimmen
Vorbestimmung