vorausweisen

Worttrennungvo-raus-wei-sen · vor-aus-wei-sen
Wortzerlegungvoraus-weisen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in die Zukunft weisen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Moderne Romantik Stil bereits schon weisen zugleich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorausweisen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon flattert sein Mantel, schon streckt sich das Bein, schon weist der Arm des Malers weit voraus in die unheimliche Tiefe.
Die Zeit, 25.10.2010, Nr. 43
So manche Erklärung ist auch überraschend vorausweisend und zeigt sogar revolutionär-utopische Züge.
C't, 1999, Nr. 20
In seinen lebhaft aufgefaßten Kompositionen weist R. bereits auf J. Reynolds voraus.
o. A.: Lexikon der Kunst - R. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 31627
Sein Werk, das noch nicht eingehend erforscht wurde, weist auf den Stil des reifen N. Gombert voraus.
o. A.: L. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 21106
Ebenso weist die lyrisch-kontemplative Rolle der Chöre voraus auf das Oratorium bei Bach und Händel.
Lorenzen, Käte: Dilherr. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 22891
Zitationshilfe
„vorausweisen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/vorausweisen>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorauswahl
Vorausvermächtnis
vorausverlangen
vorausstapfen
vorausspringen
vorauswerfen
vorauswissen
vorauszahlen
Vorauszahlung
Vorbalz