verwuchern

Worttrennungver-wu-chern
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

überwuchern

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Drei Jahrzehnte nach dem Tod seines Schöpfers war der berühmteste Künstlergarten der Welt versumpft und verwuchert.
Die Welt, 24.11.2004
Gebunden an ihre partikularen Interessen, selbst vielfältig verwuchert mit dem Symptom Tourismus, war nicht ein einziger Teilnehmer imstande, das Interesse des öffentlichen Gemeinwohls zu formulieren.
Die Zeit, 25.09.1995, Nr. 39
Du sollst die Spitzen der Zwerggehölze regelmäßig schneiden - sonst verwuchert der Garten!
Bild, 24.06.1998
Bei der mißglückten Gatt-Konferenz hat die Gemeinschaft dieses Pfund verwuchert.
Die Zeit, 03.12.1982, Nr. 49
Daraus jedoch zu schließen, daß der Leitbildmarkt zum Leitbilddschungel verwuchere, erscheint mir doch etwas zu pessimistisch.
Süddeutsche Zeitung, 27.10.1998
Zitationshilfe
„verwuchern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/verwuchern>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verworrenheit
verworren
Verworfenheit
verworfen
Verwöhnung
verwühlen
verwundbar
Verwundbarkeit
verwunden
verwunderlich