verwünschen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungver-wün-schen (computergeneriert)
Grundformwünschen
Wortbildung mit ›verwünschen‹ als Erstglied: ↗Verwünschung  ·  mit ›verwünschen‹ als Grundform: ↗verwunschen
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
jmdn., etw. aus Wut verfluchen, jmdm., einer Sache etw. Schlechtes wünschen
Beispiele:
sie verwünschte ihn, weil er sie hatte vergeblich warten lassen
sein Geschick, seine Existenz, Krankheit, eine unüberlegte Handlung, (ungewollte) Begegnung verwünschen
drückt Ärger, Unwillen aus
Beispiele:
umgangssprachlich so eine verwünschte Geschichte! (= so eine ärgerliche, verwickelte Geschichte!)
umgangssprachlich dieses verwünschte Telefon funktioniert wieder nicht
salopp verwünscht, jetzt habe ich doch die Adresse vergessen!
salopp ein verwünschtes Nest, Kaff (= öder, langweiliger Ort)
2.
veraltet jmdn., etw. verzaubern

Thesaurus

Synonymgruppe
bezaubern · ↗verhexen · ↗verwandeln (in) · verwünschen · ↗verzaubern
Assoziationen
Synonymgruppe
dämonisieren · ↗verdammen · ↗verfluchen · ↗verleumden · ↗verteufeln · verwünschen
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

hassen verfluchen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verwünschen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dich haben wir verwünscht, weil du nie gerecht verteilt warst.
Bild, 28.02.2002
Ich verwünschte meine Situation, hätte es aber um keinen Preis vorgezogen, nicht in sie geraten zu sein.
Rinser, Luise: Mitte des Lebens, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1952 [1950], S. 261
Ich wäre verwünscht gerne einmal noch dort gekommen, um Euch persönlich kennenzulernen, aber es paßte diesmal wieder nicht, gegen Ende nächsten Monats wäre es gegangen.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 8012
Einerseits ist sie höchst erwünscht, andererseits wird sie oft verwünscht.
Der Tagesspiegel, 09.08.2000
Er verwünschte die schnelle Eingebung, diesen da warnen zu wollen.
Schuder, Rosemarie: Agrippa und Das Schiff der Zufriedenen, Berlin u. a.: Aufbau-Verl. 1987 [1977], S. 120
Zitationshilfe
„verwünschen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/verwünschen>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verwundung
Verwundetentransport
Verwundetenaustausch
Verwundetenabzeichen
Verwundete
verwünscht
Verwünschung
Verwurf
verwurschteln
verwursteln